Skip to main content

Markisen

Bei Gebäuden mit sehr großen Glasflächen stellen spezielle, für den Innenbereich konzipierte Markisen einen hervorragenden Sonnen- und Lichtschutz dar.

Im Außenbereich eines Wohn- oder Bürogebäudes bieten Markisen Licht- und Sonnenschutz und wirken wiederum klimaregulierend für den Wohn- oder Arbeitsbereich. Markisen sollen aber nicht nur vor Sonne und Licht schützen, sondern müssen auch zum Erscheinungsbild eines Gebäudes passen. Wir arbeiten mit namhaften Herstellern zusammen, die nicht nur beste Qualität, sondern auch zahlreiche Farben und Dessins anbieten. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Unterschiede gibt es nicht nur im Dessin, sondern auch in der Größe, in der Beschaffenheit des Tuchs sowie in der Handhabung. Für die Aufbewahrung einer Markise, im eingerollten Zustand, werden unterschiedlich Varianten angeboten. Je nach Gegebenheit des Gebäudes
bieten sich entsprechende Halbkassetten-Markisen, Vollkassetten-Markisen oder offene Markisen an.

Bei der Auswahl Ihrer Markise beraten wir Sie fachmännisch.
Rufen Sie an und vereinbaren Sie einen Termin.
Wir sind für Sie da!

Offene Markisen


Wenn die Markise an einer stets trockenen, überdachten Hauswand montiert wird, ist die Verwendung einer preiswerten, offenen Gelenkarmmarkise ohne schützende Kassette möglich. Anwendung findet diese offene Markise häufig auf geschützten Balkonen und Terrassen von Privathaushalten. Die Verwendung hochwertiger Materialien gibt auch einer offenen Markise eine lange Lebensdauer. Üblicherweise ist eine offene Markise mit einem Kurbelantrieb versehen. Optional kann eine offene Markise mit einem kleinen Dach, einer Wind- und Sonnenautomatik und mit einem Funkmotor ausgestattet werden. Wir arbeiten mit namhaften Herstellern zusammen, die hohe Qualitätsstandards garantieren.

Unser Tipp: Bei Neubauten kann eine offene Markise direkt in die Hauswand integriert werden und passt sich optisch perfekt der Fassade an.

Halbkassetten-Markisen


Eine Halbkassetten-Markise ist die Alternative zu einer offenen Markise: Die an der Hauswand montierte Kassette bietet ausreichend Schutz vor Nässe. Die Kassette deckt das eingerollte Markisentuch und das Gestell oben und seitlich ab. Das Markisentuch bleibt trocken, von unten sind das Tuch und die Gelenkarme jedoch ungeschützt und sichtbar.

Vollkassetten-Markisen


Zuverlässigen Sonnenschutz und höchste Ansprüche in Sachen Beständigkeit gegen Wind und Wetter bieten Vollkassetten-Markisen. Markisentücher in modernen und klassischen Dessins machen die Auswahl wirklich schwer - die Gestaltungsvarianten sind herrlich! In eingerolltem Zustand sind Markisentuch und Gelenkarme rundum geschützt und nicht sichtbar. Die Markise ist mitsamt der Technik komplett verstaut, die formschöne Kassette untermalt Ihr perfekt aufgeräumtes Zuhause.

Mehr Wohnkomfort bieten moderne Motorantriebe, die eine klassische Handkurbel ersetzen. Die Bedienung erfolgt per Knopfdruck, Fernsteuerung oder Smartphone. Die Umrüstung auf eine motorisierte Lösung, zum Beispiel der Marke Somfy, ist übrigens auch bei einer schon vorhandenen Markise möglich.

Unser Tipp: Eine LED-Beleuchtung in Form einer Lichtleiste verleiht der Terrasse in lauen Sommernächten eine wohlige Atmosphäre.

Wintergartenbeschattungen


Im Sommer ist ein Wintergarten aufgrund der hohen Temperaturen oftmals nicht nutzbar – es sei denn er wurde mit einem wirksamen Beschattungssystem ausgestattet. Das sorgt für ein angenehmes Raumklima, auch bei hochsommerlichen Außentemperaturen.

Wir arbeiten mit namhaften Herstellern, die hochwertige Markisen, Rollläden und Stores, speziell für Wintergärten und Dachflächenfenster herstellen. Diese sind auf Wunsch mit modernen Steuerungssystemen per Knopfdruck oder Smartphone ausgestattet und dienen zudem als Einbruchssicherung. Wir zeigen Ihnen gerne verschiedene Varianten und unterstützen Sie bei der Entscheidungsfindung. Gerne übernehmen wir für Sie die Installation von Beschattungssystemen, auch nach Maß.

Unser Tipp: Nicht nur der Wintergarten, auch große Dachflächenfenster können beschattet werden - so wird die Dachetage selbst im Hochsommer bewohnbar.